SpeedDate® Tipps

Beim SpeedDating ist der erste Eindruck, den du hinterlässt, besonders entscheidend. Hier wird der große Unterschied zum OnlineDating sichtbar. Um Dir zu helfen, haben wir ein paar Tipps für Dich zusammengestellt:

  • Kleidung

    Mit Deinem Outfit setzt Du wichtige äußere Signale. Elegant, chic, sexy, sportlich, lässig – alles ist erlaubt. Bleibe authentisch, denn wenn Du Dich extrem „verkleidest“, fühlst Du Dich garantiert unsicher, was Dein Gegenüber auch spürt.

  • Verhalten

    Beim SpeedDating gilt das Gleiche wie bei der klassischen Partnervermittlung: Bleib Dir selbst treu und denk daran: Die anderen fühlen sich bestimmt genauso nervös wie Du. Lampenfieber gehört einfach dazu beim SpeedDating, immerhin hoffen alle auf eine neue Liebe. Versuche lieber nicht, das mit aufgesetzter Coolness oder mit Redeschwällen zu überspielen. Sei locker, konzentriere Dich mehr auf Deine Gesprächspartner als auf Dich. Zuhören ist meistens besser, als sich selbst zu inszenieren.

  • Unterhaltung

    Ein Gespräch beim SpeedDating dauert nur wenige Minuten. Überlege Dir am besten schon vorher, was Du Dein Gegenüber fragen und was Du von Dir erzählen möchtest. Vielleicht hilft es Dir, Stichpunkte zu notieren. Denke aber daran, dass ein Gespräch ein Dialog ist! Lediglich einen Fragenkatalog abzuarbeiten ist für beide Seiten mühsam. Außerdem verpasst Du dabei vielleicht die Chance auf ein spontanes Gespräch und auf intensive Blickwechsel, die manchmal mehr aussagen können als Worte – und das wäre doch schade!

  • Verabschiedung

    Verabschiede Dich grundsätzlich nett und höflich, auch wenn Du Deinen Datingpartner im Rahmen der Partnersuche vielleicht nicht wiedersehen möchtest. Versprich dabei nichts, was falsche Hoffnungen wecken könnte. Du darfst signalisieren, wenn Dir jemand gut gefällt, solltest aber niemanden unter Druck setzen. Kurzum: Verhalte Dich so höflich, respektvoll und ehrlich, wie Du es im umgekehrten Fall auch selbst erwartest.